Mit Kompetenz und Herz

Barbara Lessel-Waschbüsch kandidiert noch einmal als SR-Frauenbeauftragte

Am 20. April ist großer Wahltag auf dem Halberg. Da wird die Jugend- und Auszubildenden-Vertretung gewählt, der Personalrat und die SR-Frauenbeauftragte.

1997 wählten die festangestellten und die 12a-SR-Frauen zum ersten Mal eine Frauenbeauftragte nach den  Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes. Damals gab es drei Kandidatinnen. Barbara Lessel-Waschbüsch gewann mit großem Vorsprung und setzt sich seither für Gleichberichtigung und Gleichstellung beim SR ein – im Teilzeit-Hauptamt, neben ihrer journalistisch-redaktionellen Arbeit. Jetzt, in der letzten Phase ihres Berufslebens, tritt sie noch einmal an – nach langen Jahren ohne Gegenkandidatin diesmal wieder als eine von 3 Kandidatinnen.

Wir wünschen unserem engagierten Mitglied viel Glück!

Unsere Kandidatin Barbara Lessel-Waschbüsch stellt sich vor

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.



Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren..

Anbieter: