SJV-News

Geschafft

Der virtuelle Lauf „Für freien Journalismus und Pressefreiheit"

09.11.2020

von Minsk nach Magdeburg ist im Ziel … … und die SJV-Teams sind groggy & gleichzeitig glücklich

Gut 30 Millionen Schritte haben die bundesweit 18 Teams beim virtuellen Soli-Lauf gemacht und gesammelt. Unsere SJV-Teams haben rund 8 Millionen dazu beigetragen und gut 5.410 Kilometer – zusammen sind wir also tatsächlich nicht nur von Minsk über Berlin nach Magdeburg gelaufen, sondern weiter über Saarbrücken bis nach Paris und mindestens noch einmal wieder zurück dorthin, wo so viele so mutig seit vielen Wochen für Presse- und Meinungsfreiheit kämpfen. Wenn wir Luftlinie nehmen, haben wir auf dem Rückweg noch einen Abstecher über Tschechien gemacht, wo investigativer Journalismus tödlich enden kann und über Ungarn, wo Orban inzwischen fast alle mundtot gemacht hat.


Wie Ihr hier an einigen Beispielen seht (Link zu YouTube-Video einiger SJV-LäuferInnen), waren es anstrengende, aber auch schöne Wochen. Und vor allem, es war uns eine Herzensangelegenheit:


„Für freien Journalismus und Pressefreiheit“.

 

 

In den nächsten Wochen wird dem einen oder der anderen sicher was fehlen. Aber wir werden noch mal starten, für freien Journalismus und Pressefreiheit, das können wir jetzt schon versprechen. Vermutlich vom 21. März,  Frühlingsanfang, bis zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 03. Mai.  Oder wir starten am 03.05. und laufen 6 Wochen bis zum SJV-Sommerfest, falls so was nächstes Jahr wieder drin ist … mal schauen.


Vielleicht habt ihr ja auch Ideen: her damit. :-)

 

Newsletter