SJV-News

17. September 2019

SR Tarifrunde 2019

Immer schön cool bleiben?!

Brandheiße Infos und erfrischendes Eis: Unsere aktive Mittagspause am ARD-weiten Aktionstag  12:00 – 14:00 zwischen FS, HF und Kantine!

ARD-weit ist die Stimmung gereizt: Hier wird gekürzt, da gestutzt, Personalmangel und Überlastung an allen Ecken... und dann soll gerade mal die Teuerungsrate bei den Tarifverhandlungen rauskommen.

Sieht so Wertschätzung aus?

Sind wir denn weniger wert als der Öffentliche Dienst? Das fragen sich zurzeit viele Beschäftigte überall in der ARD. Jahrelang war der Tarifabschluss im Öffentlichen Dienst der gültige Maßstab, jahrelang wurde hier gekürzt und da gestutzt – immer mit Verweis auf die Abschlüsse im Öffentlichen Dienst. Jetzt, wo der mal so richtig gut ist, heißt es von den Geschäftsleitungen: „der Öffentliche Dienst ist für uns doch kein Maßstab“, „wir können die Sender doch nicht mit dem Öffentlichen Dienst vergleichen“, „wir können uns den ÖD nicht leisten“.

Immer schön cool bleiben!

Heute findet auf dem Halberg die 3. Verhandlungsrunde statt und wir sind gespannt, welches Angebot die Geschäftsleitung diesmal auf den Tisch legt. Das Angebot aus der zweiten Runde beim SR im Juli war mit 1,7 % zum 01.10.2019 und 1,9% zum 01.04.2020 meilenweiter unter dem Abschluss im Öffentlichen Dienst.

Immer schön cool bleiben?

Wir sind, wie die Beschäftigten beim SWR, beim WDR und in anderen ARD-Anstalten,  der Überzeugung: „Wir sind mehr wert“ als 1,7 % und 1,9 %  - mindestens so viel wie die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst. Und wir lassen uns nicht von der allgemeinen Einkommensentwicklung abkoppeln. Denn: Wir und unsere Arbeit sind es wert!