Ihre Vorteile auf einen Blick

Neben dem aktiven Engagement für den Journalistenberuf stehen exklusive Services für DJV-Mitglieder zur Verfügung: Die Palette reicht vom Berufsrechtsschutz über den Presseausweis bis hin zu ausführlichen Informationen über Journalismus und Medienpolitik, zum Beispiel im journalist oder in den DJV-news. Und wer sich ehrenamtlich für den Journalismus engagieren will, ist im DJV genau richtig.

Fünf gute Gründe Mitglied zu werden

  • Engagement für den Journalismus
  • Rechtsschutz für DJV-Mitglieder
  • Beratung, Netzwerk und Seminare
  • Interessenvertretung durch Lobbyarbeit
  • Presseausweis


So profitieren Sie im Einzelnen von Ihrer Mitgliedschaft:

Der Deutsche Journalisten-Verband bietet seinen rund 38.000 Mitgliedern Berufsrechtsschutz im juristischen Notfall und Praxistipps für alle beruflichen Lebenslagen, aktuelle Medien- und Berufsinfos über viele Kanäle, den Presseausweis als Hilfsmittel bei der Recherche und eine Plattform fürs Networking.

Engagement für den Journalismus

Wir nehmen den Beruf ernst und setzen uns für ungefilterten Journalismus ein. Dazu gehören für uns gesicherte Arbeitsbedingungen. Tariflich vereinbarte Arbeitsverträge und faire Honorarbedingungen. Mitbestimmung von Betriebs- und Personalrat in Personalangelegenheiten - und das auch zu Gunsten von freien Mitarbeitern. Neben dem Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht setzen wir uns nachhaltig für berufspolitische Anliegen ein, wie etwa das Zeugnisverweigerungsrecht und Schutz gegen Überwachungsmaßnahmen. Nur mit der Kraft und dem Engagement eines großen Verbandes können sich Journalisten eine Stimme gegenüber Gesellschaft und Politik verschaffen.

Rechtsschutz für DJV-Mitglieder

Selbstredend - der DJV lässt seine Mitglieder nicht im Regen stehen. Schon gar nicht, wenn ihnen durch die hauptberufliche journalistische Tätigkeit juristische Probleme drohen. Ganz gleich, ob es um Fragen des Arbeitsrechts geht, ob Ansprüche aus dem Urheberrecht durchzusetzen sind, ob säumige Honorarzahlungen einzufordern sind, ob eine Schadensersatzklage wegen kritischer Berichterstattung droht - der DJV-Landesverband ist der richtige Ansprechpartner. Gemeinsam mit dem betroffenen Mitglied wird das weitere Vorgehen entschieden.

Beratung, Netzwerk und Seminare

Beratung, Beratung, Beratung - nicht nur in rechtlichen Fragen, sondern auch für Karrierefragen als Redakteur oder die Positionierung als freier Journalist. Wie hoch darf die Gehaltsforderung beim Bewerbungsgespräch sein, wie dürfen meine Honorarforderungen aussehen? Welche Geschäftskonzepte ziehen?

Für solche Fragen hat der DJV nicht nur eigene angestellte Mitarbeiter, sondern setzt auch auf die Beratung "von Kollegen für Kollegen". Auf Netzwerk-Events treffen sich die Mitglieder, um Erfahrungen auszutauschen.

Natürlich sind auch Seminare - und seit einiger Zeit auch internetbasierte Webinare - mit im DJV-Angebot. Ob vom Ortsverein, vom Landesverband oder einer von ihm unterstützten Weiterbildungseinrichtung, von mehreren Landesverbänden gleichzeitig oder dem Bundesverband - Möglichkeiten zum Besuch kostenloser oder für Mitglieder verbilligter Veranstaltungen gibt es viele.

Interessenvertretung durch Lobbyarbeit

Als Mitglied können Sie Einfluss auf unsere Lobbyarbeit nehmen. Durch Beratung und Rechtsschutz für unsere Mitglieder erfahren die DJV-Fachreferenten von aktuellen Problemen und können diese bei ihren Kontakten mit Politik und Institutionen thematisieren. Dadurch können Gesetzesänderungen auf den Weg gebracht und Verbesserungen erreicht werden.

Der Presseausweis

Für den journalistischen Alltag ist er wichtig: der Presseausweis. Hauptberuflich tätige Journalistinnen und Journalisten können den Presseausweis bei einem der DJV-Landesverbände beantragen. Dort gibt es auch weitere Informationen zu Ausstellungsbedingungen und Kosten. Neben dem DJV stellen auch dju in ver.di, BDZV, VDZ, Freelens und VDS den Presseausweis aus.

mehr Infos zum Presseausweis

 

 

Service für Journalisten

  • Sie finden Antworten auf Ihre beruflichen Fragen – die Ansprechpartner in den DJV-Geschäftsstellen stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Was sollte in Ihrem Arbeitsvertrag stehen? Welche Honorare können Sie fordern? Welche Rechte haben Sie als Journalist? Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen weiter.
  • Sie sind immer gut informiert − der monatlich erscheinende journalist und die wöchentlichen DJV-news, die Magazine und Newsletter der DJV-Landesverbände sowie die Websites von Bundesverband und Landesverbänden präsentieren Ihnen die neuesten journalistischen Trends und Entwicklungen. Broschüren und Flyer versorgen Sie darüber hinaus mit umfangreichen Tipps und Infos rund um den Journalistenberuf.
  • Sie stehen im juristischen Notfall nicht im Regen – dank Rechtsberatung und bei Bedarf auch Rechtsvertretung in Prozessen, die sich rund um ihre journalistische Arbeit drehen.
  • Sie stehen nicht vor verschlossenen Türen – der Presseausweis erleichtert Ihnen viele Recherchen.
  • Sie bleiben nicht allein – ein Netzwerk aus rund 38.000 Kolleginnen und Kollegen steht Ihnen offen. Journalistenstammtische, Tagungen und Kongresse erleichtern das Kennenlernen und helfen beim Erfahrungsaustausch.
  • Sie können sich einbringen – in Fachausschüssen und Fachgruppen des DJV ist Ihre Meinung, sind Ihre Erfahrungen und Ideen gefragt.
  • Ihre Interessen werden vertreten – die Lobbyarbeit des DJV auf deutscher wie europäischer Ebene zahlt sich aus.
  • Sie erhalten über die DJV-Verlags- und Service GmbH Zugang zu vielfältigen Dienstleistungen und Vorteilen, die sich im Zusammenhang mit Ihrer journalistischen Tätigkeit auszahlen.
  • Sie erhalten Zugang und Informationen zu Seminaren und internetbasiserten Webinaren rund um journalistenspezifische Themen sowie zur Tätigkeit als freie/r Journalist/in und zur Betriebsrats- und Gremienarbeit.  Vier Mal pro Jahr veröffentlicht das DJV-Bildungsreferat einen Newsletter mit Seminarangeboten.

Kompakte Infos über das Angebot und alle Services, die der DJV hautberuflichen, professionellen Journalisten bietet.
... mehr

Über 15.000 freie Journalisten sind im DJV. Warum der DJV den Freien eine Heimat bietet und wie ihre Rechte verteidigt werden.
 ...mehr